1

Willkommen auf dem Honigweg Rünenberg

Besuchen Sie unseren Erlebnispfad auf dem Tafeljura mit Weitsicht. Auf dem Honigweg Rünenberg erfahren sie viel Wissenswertes rund um das kostbare Naturprodukt Honig.

Seit Jahrtausenden ist Honig als wertvolles Nahrungsmittel und Heilmittel bekannt. Die Arbeit der Honigjäger wurden bereits vor 8'000–12'000 Jahren in den Höhlen Cuevas de la Arana, in der Nähe von Valencia bildlich dargestellt.

Im Alten Ägypten um 3000 v. Chr., als die Imkerei ihre erste Blütezeit erlebte, wurde die Biene als göttliches Wesen an­gesehen. Honig und Bienenwachs waren für viele Völker un­­über­treffliche Geschenke der Götter.

1
Willkommen
2
Überlebensstrategie der Honigbiene
3
Nahrungsquellen für die Honigbiene
4
Wie entsteht Honig?
5
Honigernte: Von der Wabe ins Glas
6
Fragen und Antworten rund um den Honig
7
Bienenbehausungen einst und heute
8
Zeidler – die ersten Profi-Imker
9
Farben und Inhaltsstoffe des Honigs
10
Die positive Wirkung des Honigs
11
Qualität und Kontrolle
12
Wie degustiert man Honig?